Kontakt | Impressum

Paramenten- und Fahnenstickerei Ostermeier


Bild - Detail Stickmaschine

Fahnenstickerei, darunter können sich die meisten Leute noch etwas vorstellen, aber Paramenten? Paramenten sind z.B. Messgewänder, Stolen, Ministrantenröcke und alles Textile, was in der Kirche zur Liturgie benötigt wird.

Diese Dinge wurden in mühevoller Handarbeit in Frauenklöstern von den Nonnen gefertigt. Durch die Auflösung der Klöster im Zuge der Säkularisation, im Jahre 1803, kam es zur Privatisierung dieser kunsthandwerklichen Tätigkeiten.

Im katholischen Oberschwaben entstanden etliche Produktionsstätten, so auch in Aulendorf. In dem landwirtschaftlich geprägtem Städtchen bot solch ein Betrieb zum ersten Mal Arbeitsplätze für Frauen, außerhalb von haushaltlichen Tätigkeiten.Bild - Messgewänder Manche Frauen haben Ihr ganzes Leben lang bei Ostermeier gearbeitet und kunstvolle Werke geschaffen.

Noch heute werden an diesen alten Stickmaschinen die "Häser" (Kostüme) für das "Schnörkele", eine der Aulendorfer Fasnetsfiguren, gestickt. Bei Führungen durch das Museum können Sie das Sticken auf den alten Maschinen live erleben.

Diese Abteilung unseres Museums, mit der originalen Betriebsausstattung einer Paramentenfabrik ist einzigartig in Süddeutschland.